Unser Tipp – Die gute Stube

Tradition besteht. Selbst im schnellen Berlin. Einst gründete die Wirtin des legendären Zlata Praha in der Meinekestraße die kleine Gaststätte „Zur guten Stube“. Sie wollte sich zurückziehen, überließ ihrem Sohn das ständig ausverkaufte Erfolgsrestaurant. Aber ihre Lieblingsgäste wollten auf ihre Kochkunst nicht verzichten. Und so stand sie ganz heimlich und nur für ihre ganz speziellen Gäste – oder sollte man sie Freunde nennen? – in der „Guten Stube“. Ob Telly Savalas oder Helmut Kohl, ob Willy Brandt oder Ludwig Erhard – sie alle sollen ihre Kochkünste geschätzt haben – im Lieblingsrestaurant von Günter Pfitzmann, dem Zlata Praha ebenso wie in der „Guten Stube“.

Wer anders könnte in ihre Fußstapfen treten, wenn nicht Andreas Hoffmann, der Landgasthof aus den Kinderschuhen kennt – sein Wahlspruch: „Kein unnötiges Trara – es muss schmecken. Sonst taugt´s nicht.“

Lassen Sie es sich also schmecken. Deftige deutsche Küche. In der Pfalzburger 24 – am U-Bahnhof Hohenzollernplatz.

Hier ist Berlin. Berlin wie es isst … und trinkt.

So ist es hier. Dit isst Berlin.

Traditionsgeladene Küche mitten in Berlin.

Jetzt wieder in der Pfalzburger 24.

Reservieren empfohlen – sonst könnte es zu längeren Wartezeiten kommen:

030 85729989

oder 01782358032